Endnote 3,2 Befriedigend
Share Button

Hama IR200 Testbericht

thomas, 1. Oktober 2014
Endnote 3,2 Befriedigend
Share Button

Klein, praktisch und preiswert präsentiert sich das Hama IR 200. Das Internetradio ist ein kleiner Geheimtipp und spielt Musik aus dem Internet, von externen Quellen wie Speichermedien oder aus dem Netzwerk ab.

(44 Rezensionen)

POSITIV

  • + kompakte Abmessungen
  • + hohe Sendervielfalt

Negativ

  • - nur durchschnittliche Soundqualität
  • - komplizierte Bedienung

Wenn das Radio erst einmal ausgepackt auf dem Tisch steht, integriert es sich hervorragend in einen zurückhaltenden und dezenten Einrichtungsstil. Komplett in Schwarz mit Hochglanzfront und einer blauen LCD-Anzeige schreit das Hama IR200 nicht nach Aufmerksamkeit, und das ist auch gut so. Die Abmessungen von 12,6 * 21,8 * 11,5 Zentimetern sorgen dafür, dass es in der Küche, im Badezimmer oder an jedem anderen Ort einen Platz finden sollte. Schön ist auch, dass die Helligkeit des Displays des Hama IR 200 regulierbar ist. Empfindliche Personen können das Radio also auch auf dem Nachtschrank nutzen, ohne beim Einschlafen den gesamten Raum zu beleuchten.

Sendervielfalt

Per WLAN und Verbindung mit einem Router empfängt das Hama IR200 bis zu 10.000 Radiosender aus der ganzen Welt. Eine Fernbedienung für die einfache Navigation durch die Senderliste liegt ebenfalls bei. Wer lieber der eigenen Musiksammlung lauschen möchte, kann Musik per UPnP-Protokoll und entsprechenden Playlisten auch vom PC oder Geräten wie einem Tablet oder Smartphone an das Radio streamen. Beide Methoden funktionieren einwandfrei (eine stabile WLAN-Verbindung vorausgesetzt). Alle relevanten Musikstandards werden ebenfalls unterstützt: Vom klassischen MP3-Sound bis hin zu FLAC für Audioenthusiasten sind alle wichtigen Formate an Bord.

Klangqualität

Bei einem Radio erwartet zwar niemand einen exorbitanten Hörgenuss, aber ein wenig Qualität sollte natürlich auch vorhanden sein. Sowohl auf der rechten als auch linken Seite befinden sich Lautsprecher, welche einen insgesamt hörenswerten Klang erzeugen. Grollende Bässe und glasklare Höhen darf für einen Preis von etwa 90 Euro niemand erwarten, aber die Soundqualität ist Omas Küchenradio immer noch überlegen. Anspruchsvolle Zuhörer schließen einfach externe Lautsprecher an das Hama IR200 an. Bei der Bedienung tun sich alle Internetradios ein wenig schwer, aber bei diesem Gerät hilft immerhin die mitgelieferte Fernbedienung. Dennoch ist ein wenig Aufmerksamkeit bei der Suche nach neuen Sendern unbedingt notwendig, was an den verhältnismäßig kleinen Displays liegt, die in Radios dieser Größenklasse verbaut werden.

Unser Fazit

Für weniger als 90 Euro macht kein Käufer mit dem Hama IR200 etwas falsch. Die Audioqualität ist akzeptabel, die Liste der Radiosender ist äußerst umfangreich und das Design weiß durch Understatement zu gefallen. Einzig die etwas fummelige Bedienung könnte man dem Radio ankreiden – für den ein oder anderen möglicherweise ein Argument gegen den Kauf.

(44 Rezensionen)

POSITIV

  • + kompakte Abmessungen
  • + hohe Sendervielfalt

Negativ

  • - nur durchschnittliche Soundqualität
  • - komplizierte Bedienung

Preisvergleich

Endnote 3,2 Befriedigend

Testergebnis

Wie wir bewerten?
  • Verarbeitung/Design
    1.5
     
  • Bedienung
    3.0
     
  • Klangqualität
    3.5
     
  • Sendervielfalt
    1.5
     
  • Ausstattung
    2.0
     
  • Verbindung
    3.0
     
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste